Wohnspezialist schafft im Rhein-Main-Gebiet 47.000 Quadratmeter neuen Wohnraum

Die auf Wohnimmobilien spezialisierte BIEN-RIES AG wird im Jahr 2019 Projekte mit über 700 Wohneinheiten realisieren. Diese verteilen sich auf mehrere Bauabschnitte von insgesamt fünf Wohnkonzepten. Damit wird das Hanauer Unternehmen in diesem Jahr rund 47.000 Quadratmeter neuen Wohnraum in der Rhein-Main-Region fertigstellen.

Bei dem Wohnkonzept „Alegoré“ am Frankfurter Riedberg wurden die letzten 94 Wohnungen an die neuen Eigentümer übergeben. Damit beendet die BIEN-RIES AG ihr Engagement in dem jungen Frankfurter Stadtteil, den sie als Pionier seit 2006 maßgeblich mitgeprägt und gestaltet hat. Insgesamt hat das Unternehmen hier rund 1.200 Wohneinheiten gebaut. Auch in Frankfurt-Niederrad war die BIEN-RIES AG als städtebaulicher Gestalter unterwegs. Bereits 2016 wurde mit den Bauarbeiten für „Pianocourts“ begonnen und damit die Umwandlung eines Büro-Quartiers in ein urbanes Umfeld mitgetragen. Das 336 Wohnungen umfassende Wohnkonzept wurde noch vor Baubeginn an einen institutionellen Investor aus Süddeutschland veräußert. Im Frankfurter Stadtteil Bockenheim hat das Unternehmen 186 Wohnungen im Wohnkonzept „The Chameleon“ erstellt. Auch hier hat die BIEN-RIES AG auf dem Gelände an der Ludwig-Landmann-Straße geholfen, einen gewerblich geprägten Standort in eine attraktive Wohnumgebung umzuwandeln. In unmittelbarer Nähe zur Europäischen Zentralbank realisiert der Hanauer Wohnungsbauentwickler das Wohnkonzept „EASTFIVE“. Die 84 Wohnungen spiegeln den Wandel des Stadtteils Ostend wider, in dem das Angebot von modernem Wohnraum kaum die Nachfrage decken kann.

In Hanau, bald Hessens jüngste Großstadt, entsteht seit Anfang 2019 im Stadtteil Mittelbuchen das Wohnkonzept „Landgut“ mit 122 Wohneinheiten. Zum ersten Mal bietet das Unternehmen neben 33 Eigentumswohnungen auch 89 Häuser an. Die 42 Wohneinheiten des ersten Bauabschnitts, der aus 9 Häusern und 33 Wohnungen besteht, werden noch in diesem Jahr fertiggestellt.

„Die Region Rhein-Main ist ein Wachstumsmotor und das spüren wir auch bei der enormen Nachfrage nach Wohnraum“, erläutert Wolfgang Ries, Vorstand der BIEN-RIES AG. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit unseren Wohnkonzepten bezahlbaren Wohnraum anbieten können. Mit unserer durchdachten Planung und architektonischen Qualität finden die neuen Bewohner ein Zuhause, in dem sie sich von Anfang an wohlfühlen können.“

Die BIEN-RIES AG führt nahezu den gesamten Entwicklungsprozess von der Idee, über die ersten Entwürfe, die Planungsunterlagen, die Bauausführung bis hin zur Innenarchitektur und zur Vermarktung mit rund 70 Architekten, Bauplanern, Ingenieuren und vielen weiteren Fachkräften im eigenen Haus aus.