Ans Licht bringen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ans Licht bringen

März 12

Die Netzwerkveranstaltung innenarchitektur offen 2020 des bund deutscher innenarchitekten Landesverband Hessen findet erneut im Kontext der Luminale
statt. Dieses Mal bespielen drei Hochschulen das Historische Museum Frankfurt.

Seit jeher verbinden wir Menschen Licht mit Erkenntnis. Über hunderte Jahre göttlicher Natur änderte sich dies mit der Aufklärung, die im Französischen als „siècle des lumières“ bezeichnet wird. Von nun an waren es die Menschen selbst, die nach Wahrheit und Erkenntnis suchen.
In diesem Sinne verstehen wir unsere Biennale innenarchitektur offen 2020 als „Erkennen“ und „Sichtbar machen“, als Dialog von Geschichte und Gegenwart, ganz konkret materialisiert und erfahrbar in der Gestaltung von Räumen. Zum 8. Mal bringen wir damit als bund deutscher innenarchitekten (bdia) Landesverband Hessen unsere Profession ans Licht der Öffentlichkeit, schärfen das Profil unserer Mitglieder und schaffen durch die Installationen, die Begegnungen und die Netzwerkveranstaltung neue Perspektiven.

Eingebettet ist innenarchitektur offen 2020 des bdia Hessen erneut in die Luminale in Frankfurt am Main – dem größten Lichtkunstfestival in Europa. Zusammen mit dem Historischen Museum Frankfurt als Partner und Veranstaltungsort haben wir unter dem Motto Ans Licht bringen den Innenarchitektur-Nachwuchs der drei Hochschulen aus Darmstadt, Wiesbaden und Mainz gebeten, sich mit Licht im Kontext von Zeit, Ort, Raum und Mensch auseinanderzusetzen. Das Resultat sind fünf Installationen, die vom 12. bis 15. März 2020 im Rahmen der Luminale sowohl im Außenbereich als auch im Inneren des Historischen Museums zu sehen sein werden.

Zur Netzwerkveranstaltung am 12. März 2020 widmen wir uns, inspiriert von der studentischen Arbeit to bee, or not to bee, dem Thema Nachhaltigkeit, zu dem wir als Innenarchitekten einen wertvollen Beitrag leisten können. Unter dem Titel Interior goes Green – zwischen Hype und Notwendigkeit erwarten wir erhellende Momente im Leopold Sonnemann-Saal mit Key-Note und einem Talk inmitten der Präsentationen der teilnehmenden bdia Büros. Und freuen uns, Ihnen damit Ein- und Ausblicke in die Arbeit des bdia und unserer Mitglieder geben zu können und den Abend bei einem Drink und Live-Musik ausklingen zu lassen.

Ihre Simone Jüschke, Monika Slomski, Jana Vonofakos
Vorstand bdia Landesverband Hessen
Programm innenarchitektur offen
Donnerstag, 12. März 2020

16:00 Uhr            Sektempfang

16:15 Uhr             Begrüßung durch Monika Slomski (Vorsitzende bdia Hessen)

16:30 Uhr            Vorstellung innenarchitektur offen 2020 @ Luminale bdia Büros, Hochschulprojekte, Projektpartner

17:15 Uhr             KEY NOTE Schluss mit der Ökomoral! Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken von Dr. Michael Kopatz – Soziologe, Umweltwissenschaftler, Autor und Projektleiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

18:00 Uhr            TALK Interior goes Green – zwischen Hype und Notwendigkeit Dr. Michael Kopatz (Wuppertal Institut), Prof. Anke Mensing (Hochschule Darmstadt), Jana Vonofakos (Innenarchitekturbüro VRAI, bdia Hessen)

18:45 Uhr            Verlosung Gewinnen Sie Objekte der Sponsoren

19:00 Uhr            Get Together – Eröffnung Luminale bdia Büros, Lichtkunstprojekte der drei Hochschulen, Musik von Ralf Olbrich & Band

22:00 Uhr            Ausklang

Moderation: Martina Metzner, freie Journalistin

Veranstaltungsort

Historisches Museum Frankfurt

Leopold Sonnemann-Saal

Saalhof 1

60311 Frankfurt am Main

Details

Datum:
März 12
Website:
www.hessen.bdia.de

Veranstaltungsort

Frankfurt am Main
Germany + Google Karte anzeigen
Wonach suchen Sie?