Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Flexcavo erfolgreich in Rosenheim gestartet

Flexcavo, ein junges Unternehmen mit Fokus auf Technologie und Maschinen in der Bauindustrie, ist erfolgreich in Rosenheim gestartet

Rosenheim | Im August 2020 öffnete Flexcavo zum ersten Mal die Türen für ihre Kunden am Standort Rosenheim. Das Unternehmen ist darauf spezialisiert, Baumaschinen zu vermieten und digitale Lösungen für die intelligenten Baustellen der Zukunft zu entwickeln. „Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie viel Zeit, Geld und Nerven es kostet Baumaschinen auf Baustellen zu planen, mieten und zu transportieren. Deshalb haben wir bei Flexcavo den Mietprozess neu gedacht und kundenorientiert gestaltet“, sagt der gebürtige Rosenheimer und Flexcavo-Mitbegründer Benedict Aicher. Damit Kunden schneller und einfacher Baumaschinen mieten können, haben die Gründer ihren Mietprozess digitalisiert, um so Verfügbarkeiten und Preise in Echtzeit anzeigen zu können.

“Unsere Erfahrung im Bereich der Digitalisierung hat uns deutlich gemacht, wie viele Prozesse und Tätigkeiten man durch digitale Lösungen für Nutzer vereinfachen und damit effizienter gestalten kann”, erklärt Mitbegründer Leonhard Fricke. So eröffnete Flexcavo einen Monat später, im September, sein Hauptquartier in Berlin. Das Unternehmen wählte die Metropole, um Top-Talente für die Entwicklung ihrer digitalen Plattform zu rekrutieren. Ziel der Plattform ist es herstellerübergreifend sämtliche Baumaschinen von Groß- bis Kleingeräte verwalten zu können und durch Daten in Echtzeit den Überblick über den gesamten Fuhrpark und die Prozesse zu bekommen.

Der Schlüssel zu Flexcavos Erfolg ist für die Gründer klar: ihr Team! Eigeninitiative und kundenorientiertes Arbeiten steht hier an erster Stelle. Außerdem unterstützen sie ihre Mitarbeiter*innen tatkräftig sowohl beruflich als auch persönlich, einen Ansatz den Aicher aus seiner vorigen Tätigkeit als Berater mitnahm. “Wir haben gelernt, dass es essentiell ist, persönliche Entwicklung zu fördern. Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiter*innen und ihre ambitionierten Projekte, die von Neugierde und Innovation getrieben sind”. Beide Gründer stehen hinter diesem Prinzip und wollen so die neue Generation an Unternehmer*innen stellen.

Und das Team wächst: Nach nur Monaten zählt das Unternehmen bereits 25 Teammitglieder. Bis September 2021 plant Flexcavo außerdem, weitere Mietparks in Deutschland zu eröffnen. Bei diesen und den anderen großen Zielen, die sich das Unternehmen gesetzt hat, unterstützt sie ihr Investor – Picus Capital. Basiert auf der erfolgreichen Arbeit der letzten Monate, dem Verlangen sich ständig weiterzuentwickeln und ihren Kunden die beste Lösung zu liefern, ist Flexcavo und seinen Gründern eine vielversprechende und spannende Zukunft sicher.