Wiegendorf, 11. Dezember 2020 – Die Sieger des EuroLam-Schulwettbewerb – für gesündere Luft im Klassenraum – stehen fest. Im Rahmen dieses Schulwettbewerbs suchte die EuroLam GmbH aus Wiegendorf zwei Schulen oder einzelne Klassen aus Thüringen. Der Preis ist jeweils einen Klassenraum mit einem Lamellenfenster und mobilen CO2-Messgerät auszurüsten. Einsendeschluss für die Bewerbung war der 30. November 2020.

„Wir danken den zahlreichen Bewerbern für Ihr Vertrauen in unser Produkt. Denn unser Ziel ist es, den Schutz vor Infektionen zu erhöhen. Dies erreicht jeder persönlich durch die AHARegel, aber auch durch den richtigen Umgang mit der Luft im Klassen-, Lehrer- oder Aufenthaltsraum, überall da, wo Schüler und Lehrer tagtäglich gemeinsame Zeit verbringen.“, so Ernst Hommer.

Die Ermittlung der Gewinner erfolgte am 7. Dezember 2020 im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Die glücklichen Preisträger sind:
Stadtverwaltung Weimar mit dem Projekt „An der Hart“ in Weimar Grundschule „Ziolkowski“ in Ilmenau „Wir gratulieren den Preisträgern und werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzten – für gesündere Luft im Klassenraum. Auf Grund der vielen Einreichungen sowie positiven Feedbacks auf unseren Schulwettbewerb, haben wir uns entschlossen einen weiteren Wettbewerb für zwei Thüringer Kindergärten auszuschreiben.“ ergänzte Gesellschafter der EuroLam GmbH, Ernst Hommer. Wettbewerb für Thüringer Kindergärten:

EuroLam stattet zwei Kindergärten in Thüringen mit jeweils einem Lamellenfenster und mobilen CO2-Messgerät aus. Bewerben kann sich jeder Kindergarten aus Thüringen! Die Bewerbung senden sie bitte an info@eurolam.de bis zum 20.12.2020. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

EuroLam – intelligente Lamellenfenster – ein Leben lang!