Innovatives Hightech-Logistikzentrum – Corporate Architecture von 3deluxe

Wiesbaden / Espelkamp, 24. Juli 2019
Modernste Logistiktechnologie und eine durchdachte Arbeitsatmosphäre – beides vereint das neueste Architektur-Projekt von 3deluxe. Für das global agierende Technologieunternehmen Harting hat das Designstudio ein Hightech-Logistikzentrum mit angegliedertem Verwaltungsgebäude entworfen, das zu den innovativsten in Europa zählt.

Ausgestattet mit automatisiertem Kleinteile-Hochregallager und High-Speed Shuttle-Robotern in der Fördertechnik, entstand im niedersächsischen Espelkamp auf einer Fläche von 27.000 qm das neue Logistikzentrum des mittelständischen Unternehmens Harting. Das „European Distribution Center (EDC)“ wurde Anfang Juli eingeweiht. Die gesamte Logistik ist auf einer Grundplatte angeordnet und wird ebenerdig abgewickelt.

Vernetzung in allen Arbeitsbereichen

Industriebauten zu entwerfen ist ein Novum für die Design-Agentur 3deluxe – doch das Logistikzentrum ist ein ganz besonderes Projekt. Hier ist nicht nur die Technik auf dem neusten Stand, auch der Arbeitsbereich für die Mitarbeiter zeichnet sich durch ein modernes Konzept von Open-Work-Spaces aus: Eine lichtdurchflutete, offene Landschaft unterschiedlicher Arbeitsbereiche auf mehreren Etagen bietet den Mitarbeitern eine Arbeitswelt, die die Anforderung an zeitgemäßes, effizientes Arbeiten erfüllt. Zur optimalen Vernetzung der unterschiedlichen Arbeitsbereiche legte 3deluxe das Verwaltungsgebäude als eingeschobenen Querriegel zur Lager- und Kommissionierhalle an.

„Das Projekt zeigt, dass sich die Investition in eine gute Gestaltung von Industriebauten lohnt – durch die Architektur werden die Unternehmenskultur und -werte für Mitarbeiter und Kunden sichtbar“, fasst Peter Seipp, Managing Director von 3deluxe, das Corporate Architecture Projekt zusammen.

Die großflächigen Verglasungen im Logistikzentrum öffnen den Halleninnenraum in ungewohnt großzügiger Weise nach außen und lassen Tageslicht herein. So wurden räumliche Nähe und kommunikative Blickachsen geschaffen. Das Konzept legt größten Wert auf maximalen Außenbezug und viel Licht an allen Arbeitsplätzen, von der Chefetage bis zum Kommissionierplatz. Dem Verwaltungsbereich angegliedert ist ein modernes Mitarbeiterbistro mit angrenzendem Outdoorbereich.