• Knapp 5 Millionen Euro für Anwesen am See

• Stars wie Walt Disney und Ernest Hemingway waren zu Gast

Hamburg, den 07. August 2019. Modedesignerin Donatella Versace hat die Villa der

Verlegerfamilie Mondadori akquiriert. Das Anwesen ist eines der renommiertesten und

berühmtesten am Lago Maggiore. Die Villa im norditalienischen Meina wurde für knapp 5

Millionen Euro verkauft.

 

Ein Anwesen mit prächtiger Geschichte

Die Villa wurde in den 1920er Jahren von der Familie Mondadori gekauft. Seitdem haben viele

berühmte Persönlichkeiten hier übernachtet, darunter Walt Disney, George Simenon, Thomas

Mann und Ernest Hemingway. Während ihres Aufenthalts hinterließen einige der

renommiertesten Schriftsteller des letzten Jahrhunderts ihre Unterschrift an der Wand über dem

Kamin. Diese befinden sich noch dort und zeugen von der glorreichen Vergangenheit der Villa

Mondadori.

Das 1.400 Quadratmeter große Grundstück am Lago Maggiore befand sich in der Vermarktung

von Engel & Völkers. Donatella Versace hat es jedoch privat gekauft, ohne die Vermittlung

durch das Immobilien Unternehmen. Das Objekt liegt direkt am See und ist von einem

wunderschönen Garten mit Swimmingpool umgeben. Auf vier Etagen verteilt befinden sich

fünfzig Zimmer, davon zwanzig Schlafzimmer und zwölf Badezimmer.

 

Lago Maggiore: ungebrochen hohe Nachfrage

Der Kauf von Donatella Versace bestätigt das Interesse an hochwertigen Immobilien am Lago

Maggiore. Der oberitalienische See ist gemeinsam mit dem Lago di Como und dem Lago di

Garda schon immer ein international beliebtes Reiseziel gewesen. 2018 kamen rund 75 Prozent

der Käufer aus dem Ausland, der Großteil aus Deutschland, Großbritannien und der Schweiz.

„Wir gehen für die kommenden Jahre von einer anhaltenden positiven Entwicklung des

Immobilenmarktes am Lago Maggiore aus. Internationale Käufer werden weiterhin großes

Interesse zeigen“, so Alessandro Lotito, Office Manager und Lizenzpartner von Engel &

Völkers Lago Maggiore.