Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Oliv Architekten und die Optima-Aegidius-Firmengruppe präsentieren den Baufortschritt der spektakulären Loftflächen im New Eastside Munich

 

 

 

 

Das einzigartige Gebäudekonzept von Oliv Architekten im Münchner Osten wird 2021 fertiggestellt. Die Architektur spielt mit den Motiven aus der Industriearchitektur der letzten beiden Jahrhunderte, um an den ehemaligen Standort einer Hydraulikfabrik zu erinnern. Kurz vor dem finalen Innenausbau präsentieren Architekt und Bauherr die spektakulären Loftflächen, welche schon im Rohbauzustand die besonderen Raumqualitäten zeigen. Maximal flexible, lichtdurchflutete Flächen mit Raumhöhen von bis zu 5.70 m stellen derzeit auf dem Münchner Mietmarkt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal dar. Die wandelbaren, individuellen Lofts sind in Zukunft die Heimat für Unternehmen aus der Medien-, Dienstleistungs- und Technologiebranche.

 

„Selbst ich war überwältig von der Anmutung der Räume, als die Rohbauarbeiten abgeschlossen waren. Damit haben wir in München ein Ausrufezeichen gesetzt“,

so Thomas Sutor, Geschäftsführender Gesellschafter Oliv Architekten

 

„Wir nennen es Factory-Loftstyle, was wir mit unserem Projekt New Eastside in Mün- chen umsetzen. Vorbilder hierfür finden sich in Bestandsgebäuden wie etwa in Broo- klyn oder in Vancouver. Die Bürokonzepte treffen so exakt den Zeitgeist einer urban orientierten Zielgruppe, frei nach dem Motto ‚Globally inspired, locally designed‘“,

so Dr. Ulf Laub und Dr. Jens Laub, Vorstände der Optima-Aegidius-Firmengruppe