Französisches Fischgrät in Perfektion

Eine Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus erstrahlt nach der Renovierung in neuem Glanz. Bezüglich des Bodenbelags hatte die bald vierköpfige Familie ganz konkrete Vorstellungen: Ein Französisches Fischgrätparkett sollte den Charme der Altbauwohnung unterstreichen und mit einem warmen Farbton eine Atmosphäre zum Wohnfühlen schaffen. Fündig wurden die Bauherren bei S. Fischbacher Living, Spezialist für außergewöhnliche Bodenbeläge.

Großkaro/Rosenheim – Den Bauherren war es in den bisherigen Räumlichkeiten zu eng geworden: Ihre dreijährige Tochter freut sich bereits auf das Geschwisterchen, das in Kürze erwartet wird. Die Familie entschied sich für den Kauf einer Wohnung mit Garten, die in einer ruhigen und doch zentrumsnahen Wohngegend in einer niedersächsischen Großstadt liegt. Im Zuge der Renovierung wurden eine Wohnung und zwei Ladenflächen zusammengeführt, sodass die Familie nun das komplette Erdgeschoss mit ca. 200 m2 bewohnt. Das Erdgeschoss ist der ursprüngliche Teil des Mehrfamilienhauses, welches ca. im Jahr 1900 gebaut und über die Jahre um zwei Stockwerke erweitert wurde. Der Altbaucharakter der Wohnung sollte bei der Renovierung erhalten werden, und im Kontrast zur modernen, optisch klaren Einrichtung stehen. Beispielsweise wurden die historischen weißen Sockelleisten nach Bodeneinbau wieder eingesetzt.

Auf dem Weg zum Wunschparkett
Bei der Suche nach dem Bodenbelag hatte die Bauherrin ganz klare Wünsche: „Ich hatte in einem historischen Gebäude ein Parkett im Französischen Fischgrät-Muster gesehen und war davon begeistert. Genau dieses sollte es für unsere neue Wohnung sein!“Die Wunschfarbe war ein dunkler, warmer Farbton, der mit dem Altbaucharakter der Wohnung harmonieren und einen Kontrast zu den hellen Möbeln bilden sollte. Auf der Webseite der Firma S. Fischbacher Living in Großkarolinenfeld fanden die Bauherren einige Modelle, die in Frage kamen. Da die Ausstellungsräume der Firma für einen Besuch zu weit entfernt lagen, ließen sie sich nach einer telefonischen Beratung einige Muster zusenden, und es war genau das richtige dabei: „Als wir die Muster gesehen haben, waren wir uns sofort einig: Unser Fischgrät-Parkett sollte die Farbe Chestnut (behandelt mit Naturöl Walnuss) haben. Der warme Braunton und die lebhafte Sortierung des Holzes trafen genau unsere Vorstellungen.“

Perfekt bis ins letzte Detail
Insgesamt wurden 120 m2 Parkett verlegt, vom Wohnzimmer über den Flur bis in die Schlaf- und Kinderzimmer. Die Verlegung von Französischem Fischgrät ist anspruchsvoller als bei anderen Parkettarten, und wird daher am besten vom Spezialisten übernommen. „Zum Glück konnte uns Robert Fischbacher von S. Fischbacher Living einen Bodenverleger empfehlen, der auch bei uns in der Region tätig ist. Die Zusammenarbeit mit ihm hat hervorragend funktioniert, und unser Boden wurde zügig und technisch perfekt verlegt. Es ist ein sehr individueller Boden, der eine ganz eigene Wohnatmosphäre schafft und in der Pflege ganz unkompliziert ist. Wir haben damit für uns die ideale Lösung gefunden – und auch von Besuchern wird unser außergewöhnliches Parkett oft bewundert.“

Wonach suchen Sie?