Leuten von Aino Aalto

Die Leuchte AMA500 von Aino Aalto(oben links) stammt aus dem Jahr 1941 und
verwöhnt mit einem warmen, weichen Licht. Sie hängt heute noch in der Bibliothek
derVilla Mairea von Maire und Harry Gullichsen. Das Privathaus wurde vom
Aalto-Ehepaar entworfen und wird als eines der grossen Meisterwerke der
Architektur des 20. Jahrhunderts allgemein anerkannt. In diesem Zusammenhang ist
auch spannend zu wissen, dass Maire Gullichsen eine der Mitbegründerinnen von
Artek war.

Mit der skulpturalen Hängeleuchte A201 von Alvar Aalto(oben rechts) zeigt das
finnische Unternehmen ein Design aus dem Jahr 1952, welches für die Bibliothek
derStadthalle Säynätsalo entworfen wurde und bis heute lichtspendend hängt.­­­­­

 

Weitere Infos gibt es hier:

https://www.artek.fi/en/products/lighting

Wonach suchen Sie?