Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Auszeichnung mit Innovations-Award

MIGUA Fugensysteme zum Innovations-Champion gekürt

Überlingen – Altes loslassen und Neues wagen: Innovative Mittelständler wie die MIGUA Fugensysteme GmbH aus Wülfrath haben keine Angst vor dem Wandel, sondern begreifen ihn als Chance. Damit überzeugte das Un-ternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100. MIGUA Fugensysteme gehört ab dem 19. Juni offiziell zu den TOP 100. In dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren beeindruckte das Unterneh-men in der Größenklasse B (51 bis 200 Mitarbeiter) besonders in den Ka-tegorien „Innnovationsförderndes Top-Management“ und „Innovationser-folg“.

Flughäfen, Krankenhäuser, Shoppingcenter, Bürokomplexe oder Parkhäuser: Die Gebäude rund um den Globus sind vielfältig und stellen hohe Anforderun-gen an sorgfältige Planung und Ausführung. Das gilt auch für Fugen, die in die-sen Gebäuden geschlossen werden müssen. Hier ist exzellente Qualität und hohe Expertise gefragt. MIGUA Fugensysteme liefert zur Abdichtung von Be-wegungsfugen maßgeschneiderte Produkte und ist in Deutschland Marktführer bei der Konstruktion, Herstellung und dem Einbau von Fugenprofilsystemen.

Das TOP 100-Unternehmen feiert in diesem Jahr bereits sein 100-jähriges Be-stehen und eröffnet in Kürze eine „Ideenwerkstatt“, in der sich die Mitarbeiter in kreativer Atmosphäre austauschen können. „Innovation ist für uns von zentraler Bedeutung“, sagt der Geschäftsführer Markus Schaub-Manthei, der auch das Innovationsmanagement leitet. Dank der Doppelfunktion kann er Ressourcen für Innovationsprojekte schnell freigeben. Zudem hat der Top-Innovator aus Wülfrath den sogenannten Fast Track entwickelt, der die Geschwindigkeit des gesamten Innovationsprozesses steigert: Einmal pro Woche diskutiert ein Mit-arbeiterkreis über alle laufenden Projekte, eine zusätzliche große Innovations-runde prüft den Status spezifischer Vorhaben. Hier werden auch Ideenvor-schläge aus dem für alle Mitarbeiter zugänglichen Vorschlagswesen analysiert. Alle Vorschläge – auch nicht realisierte – werden honoriert. „Denn für uns zählt jeder Vorschlag, und das bringt uns nach vorne“, erläutert Schaub-Manthei.

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissen-schaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirt-schaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yo-geshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewand-ten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, im-pulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.