Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

: Bad Wörishofen: Baustart für moderne Wohnanlage im Kneippkurort

i+R errichtet bis Ende 2023 drei Gebäude mit 27 Wohnungen und renaturiert das Wiesbächle

Bad Wörishofen, 25. März 2021 – Am Areal des ehemaligen Pfarr- und Jugendheims an der Oberen Mühlstraße entstehen drei Mehrfamilienhäuser mit 27 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage. Bis Ende 2023 errichtet i+R Wohnbau Lindau auf rund 3.900 Quadratmeter Fläche die neue Wohnanlage mit weitläufigen Grünflächen und renaturiertem Wiesbächle. Anfang März begannen die Aushubarbeiten.

Im Süden des Kneippkurorts Bad Wörishofen entstehen bis Ende 2023 drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 27 Eigentumswohnungen. An der Oberen Mühlstraße, nur wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum entfernt, befand sich bis Ende 2020 das ehemalige Pfarr- und Jugendheim der Stadt. Nun beginnt das nächste Kapitel für das seit längerem brachliegende Areal.

Im Winter 2018 erwarb die i+R Wohnbau Lindau das Grundstück und startete die Projektentwicklung. Nach dem Abriss des baufälligen Gebäudes und einer sorgfältigen Planung beginnt i+R nun mit der Errichtung der Wohnanlage mit 33 Tiefgaragenplätzen. Den Bau übernimmt die KUBUS GmbH aus dem nahen Ochsenhausen als Generalunternehmer.

Anfang März begannen die Aushubarbeiten. In der bis Ende April dauernden ersten Bauphase wird die Bodenplatte errichtet. „Da die Außenarbeiten aufgrund der städtischen Verordnung in den Sommermonaten ruhen müssen, können wir den Bau der Tiefgarage und der Gebäude erst im Oktober fortsetzen“ erklärt Andreas Deuring, Leiter der i+R Projektentwicklung Deutschland. Fertigstellung und Bezug der 55 bis 137 Quadratmeter großen 2-, 3-, und 4-Zimmer-Wohnungen sind für Ende 2023 geplant. Der überwiegende Teil der Heizenergie ist regenerativ und wird durch Erdsonden bereitgestellt. Mit ihren Zeltdächern fügen sich die vierstöckigen Gebäude auch optisch gut ins historische Stadtbild.

Natürliche Wasserwelt im Gemeinschaftsgarten
„Der Hochwasserschutz und das durch das Grundstück fließende Wiesbächle erforderten eine intensive Planung. Gegen Süden hin wird es eine Schutzmauer und ein Retentionsbecken geben, der Bach wird teilweise in seinen natürlichen Zustand zurückversetzt“, sagt Projektentwickler Tobias Fuchs. Das Wiesbächle verlief zuletzt in einem unterirdischen Kanal quer durch das Grundstück und trat erst am angrenzenden Wiesengrund in das begradigte Flussbett.

Für die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner ist die Renaturierung ein großer Gewinn. „Der Kurort Bad Wörishofen steht für Ruhe und Erholung. Und die gibt es auch in den eigenen vier Wänden und im Garten. Die begrünte Uferzone mit Böschung schafft eine einzigartige, für alle begehbare Naturoase mitten in der Wohnanlage“, ist Deuring überzeugt.

Informationen über die i+R Gruppe: ir-gruppe.com

Factbox: Wohnanlage Bad Wörishofen

  • Projektentwicklung und Bauträger: i+R Wohnbau Lindau GmbH
  • Grundstücksfläche: 3.868 m2
  • Architektur: Dietz Architektur, Lindau
  • Generalunternehmer: KUBUS GmbH, Ochsenhausen
  • Baubeginn: März 2021
  • Fertigstellung und Bezug: Ende 2023
  • 27 Wohnungen in drei 4-geschossigen Gebäuden
  • 33 Tiefgaragen-Stellplätze, 8 Außenstellplätze für Besucher*innen
  • Schwellenfreier Zugang von der Tiefgarage bis zur Wohnungstüre
  • Erdgeschosswohnungen mit Privatgärten, Penthouse-Wohnungen mit Dachterrasse, Wohnungen im 1. und 2. Stockwerk mit Balkon
  • Heizung mit Geothermie
  • Gemeinschaftsfläche mit renaturiertem Wiesbächle (naturnahe Uferzone)
  • Nahversorgung und Infrastruktur in Gehdistanz

i+R Wohnanlage in Bad Wörishofen mit Renaturierungsprojekt

Das Wiesbächle verläuft über die Gemeinschaftsflächen des Grundstücks und wird im Zuge der Bauarbeiten renaturiert.

Copyright: Jan Forner