Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Dortmunds größtes innerstädtisches Wohnungsbauprojekt

Der Hamburger Investor und Projektentwickler REVITALIS REAL ESTATE AG feiert im Beisein von Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und weiteren Projektbeteiligten sowie über 150 geladenen Gästen das Richtfest des Wohnquartiers an der Berswordtstraße, das im bekannten Dortmunder Kreuzviertel liegt.

Gemeinsam mit seinem Joint Venture Partner, dem Kölner Multi Family Office DERECO, baut die REVITALIS auf dem rund 10.900 m. gro.en Grundstück an der Berswordtstraße/Lindemannstraße neben der BVB-Zentrale 222 Wohnungen und 365 Mikroapartments. Das Wohnquartier mit einer Wohnfläche von insgesamt 26.600 m. entsteht nach Plänen des Hamburger Architekturbüros MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH. Realisiert werden zudem 213 Tiefgaragenstellplätze für die zukünftigen Bewohner, die auch von E-Mobility im neuen Wohnquartier profitieren; hinzu kommen vermietbare Gewerbeflächen von rund 680 m2. Das urbane Quartier liegt in direkter Nachbarschaft zur Fachhochschule Dortmund, dem Messegelände, dem Westfalenstadion und unweit dem Westfalenpark.

Thomas Cromm, Vorstand der REVITALIS REAL ESTATE AG: „Ich bin sehr stolz, heute in meiner Heimatstadt Dortmund das zweite Richtfest der REVITALIS und damit die erfolgreiche Rohbaufertigstellung unserer Mikroapartments der Eigenmarke „behome“ zu feiern. Im lebenswerten Kreuzviertel gelegen sind sie ein ideales Wohnangebot insbesondere für Berufseinsteiger, Berufspendler und Studierende. Die Komponenten Arbeit, Studium und Freizeit werden hervorragend verbunden. Der Fertigstellung dieses einmaligen Projektes in der Kiez-Lage Kreuzviertel blicken wir schon jetzt freudig entgegen.“

Oberbürgermeister Ullrich Sierau freut sich über die Entwicklung an der Berswordtstrasse: „Mit über 500 Wohneinheiten gehört das urbane Quartier derzeit zu den größten Einzelprojekten im Neubau in Dortmund. Es ergänzt das beliebte Kreuzviertel mit adäquatem und modernem Wohnraum und stellt einen wesentlichen Beitrag zur Deckung der Wohnungsnachfrage dar.“ „Das vorher als Parkplatz genutzte Grundstück vis-.-vis unserer Geschäftsstelle kann in Zukunft sein volles Potential entfalten. Hier wird eine lebendige Nachbarschaft entstehen“, so Thomas Tre., Geschäftsführer der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA. „Die neue Tiefgaragenzufahrt für den BVB ist weitestgehend fertiggestellt. Der REVITALIS danken wir sehr für die gute Zusammenarbeit.“

Die Implenia, führendes Bau- und Baudienstleistungsunternehmen in der Schweiz und europaweit tätig, ist Generalunternehmer des Projektes. „Gemeinsam mit der REVITALIS schaffen wir hier nachhaltigen Lebensraum für Menschen, um deren Bedürfnisse an modernes Wohnen und Arbeiten zu erfüllen. Ein wichtiger Meilenstein ist heute erreicht“, freut sich Implenia-Deutschlandchef Dr.-Ing. Matthias Jacob.

Die Architektur erläutert Jan-Oliver Meding, geschäftsführender Gesellschafter des Hamburger Architekturbüros MPP MEDING PLAN + PROJEKT GmbH: „Durch die rhythmische Gliederung des Baukörpers fügt sich das Wohnquartier hervorragend in das Umfeld ein. Jedes Haus ist als Einzelbaukörper ablesbar und hat seine eigene Identität. Der Backstein als Fassadenmaterial spiegelt die Industrie- und Baukultur der Stadt Dortmund wieder und ist das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit mit dem Gestaltungsbeirat der Stadt Dortmund.“

Käuferin der 222 Mietwohnungen mit 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen und Wohnflächen von 45 bis 125 m. ist die Vivawest Wohnen GmbH, die auch die Vermietung der Wohnungen verantwortet. Bei den 365 Mikroapartments „behome“ mit 1- bis 2- Zimmerapartments und Wohnflächen von 22 bis 49m. befindet sich die REVITALIS in den finalen Verkaufsgesprächen. Die Apartments werden komplett möbliert und voraussichtlich ab Anfang 2020 durch die Hildebrandt Immobilien GmbH vermietet. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts ist derzeit für das zweite Quartal 2020, für den zweiten Bauabschnitt für das dritte Quartal 2020 geplant.