Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

EuroLam hat die optimale Lösung für Ihren Corona-Schutz in Räumen

Wiegendorf, 22. Oktober 2020 – Wann ist es wieder Zeit zu lüften? Diese und viele weitere Fragen stellen sich gerade jetzt, während der Corona-Pandemie, tagtäglich die Menschen. Besonders da, wo sich viele Menschen zur gleichen Zeit aufhalten, sei es etwa im Büro-, Schul-, Wohngebäude, in Kindergärten, Arztpraxen, Krankenhäusern oder Einkaufsmeilen. Denn gerade an diesen Orten ist der Bedarf an Frischluft sowie die Qualität der Raumluft maßgeblich. Nicht nur, weil diese einen Einfluss auf die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit hat, sondern entscheidend für unsere Gesundheit ist. Aus diesem Grund rückt besonders während der Pandemie das gesunde Raumklima immer mehr in den Vordergrund, um das Risiko zu senken, sich mit dem Covid-19-Virus zu infizieren. Das Unternehmen EuroLam aus Wiegendorf/ Thüringen hat die Lösung – intelligente Lamellenfenster für einen automatischen, schnellen sowie effektiveren Luftaustausch mit einem geringeren Wärmeverlust als herkömmliche Fenster – eine kontrolliert natürliche Lüftung nach Maß.

„Kippfenster haben keine richtige Ab- und Zuluft und unsere Sinnesorgane können einen erhöhten Gehalt des CO2-Wertes in der Luft nicht wahrnehmen. Umso wichtiger ist der Umbau auf Lamellenfenster, denn nur so ist die Abluft von Aerosolen und die Zuluft von frischer Luft, in Räumen mit vielen und ständig wechselnden Personen, gewährleistet.“ so Gesellschafter der EuroLam GmbH, Ernst Hommer.

Im Vergleich zu Kippfenstern, wird bei Lamellenfenstern die Raumluft wesentlich effektiver und schneller erneuert. Gerade im Hinblick auf die Aerosole, welche über einen längeren Zeitraum in der Luft schweben und sich besonders in geschlossenen und schlecht gelüfteten Räumen anreichern. Mit Hilfe der Lamellenfenster können diese in kürzester Zeit abtransportiert und durch Frischluft ersetzt werden. Somit haben Keime und Viren keine Chance. Besonders die Kommission Innenraumlufthygiene (IRK) am Umweltbundesamt hat vermehrt darauf hingewiesen, dass regelmäßiges Lüften eine hohe Bedeutung in der derzeitigen Situation finden muss. Denn nur so kann die Verbreitung infektiöser Aerosole,  Anreicherungen von Kohlendioxyd, Luftfeuchtigkeit und Gerüche vermieden werden. In Staaten wie Großbritannien, Dänemark und auch in anderen europäischen Ländern gibt es bereits Vorschriften zur Minderung der Kohlendioxyd-Konzentration, insbesondere an Schulen, durch das kontrollierte natürliche Lüften.

Wie funktionieren die intelligenten EuroLam-Lamellenfenster?

An den Lamellenfenstern von EuroLam befinden sich auf Kundenwunsch CO2 -Sensoren, welche bei einer Kohlenstoffdioxid-Konzentration über 1.000 ppm die Lamellen automatisch öffnen und bei einer hygienisch unbedenklichen, also guten Raumluftqualität (unter 1.000 ppm), wieder schließen. Im Wesentlichen hängt das Raumklima von vielen Faktoren ab: wie viele Personen sich in einem Raum bewegen, wie groß der genutzte Raum ist, wie lange Personen in einem Raum sind, aber auch vom Luftwechsel bzw. Außenluftvolumenstrom.

Für eine übliche Bürogröße von beispielsweise 30m² und einer Besetzung von vier Personen, kann als Richtwert eine durchschnittliche Lüftung von fünf Minuten pro Stunde angenommen werden. Dieser Wert gilt bei einem Lamellenfenster von 2,5m x 1,5m. Bei dieser Lüftungsrate kann die CO2-Konzentration zwischen 750 ppm und 900 ppm gehalten werden. Durch die hauseigene Prüf- und Forschungsstation „Famose“ und in Zusammenarbeit mit Doktoranten des Instituts für Baukonstruktion der TU Dresden, wurde diese Situation simuliert. „Dabei konnten wir nachweislich feststellen, dass mittels Lamellenfenstern eine fünfminütige Lüftung pro Stunde ausreicht, um die CO2-Konzentration zwischen 750 ppm und 900ppm zu halten, ohne die Raumtemperatur um mehr als 5 °C abzusenken.“ sagt Geschäftsführer Henning Röper. „Somit bleibt der Wärmeverlust durch unsere Lamellenfenster vergleichsweise gering und die Zeit zum Lüften kann fast um die Hälfte reduziert werden.“

Die Vorteile von Lamellenfenstern aus dem Haus EuroLam liegen klar auf der Hand – nicht nur die automatische Regulierung für das gesunde Raumklima, sondern auch die dadurch entstehende umweltschonende Energieeffizienz sind von großer Bedeutung, da der Wärmeverlust beim Luftaustausch vergleichsweise gering bleibt. Des Weiteren wird dadurch die Entstehung von Feuchtigkeit und Schimmel vermieden. Ein weiteres Plus ist die Sicherheit, nicht nur vor Einbrüchen, sondern auch durch den automatischen Rauch- und Wärmeabzug der Fenster, welche Menschenleben im Brandfall retten.

Weltweit wurden Gebäude mit Lamellenfenster von EuroLam gebaut bzw. ausgerüstet, auch Projekte an denkmalgeschützten Gebäuden, wie zum Beispiel das Augustinerkloster in Erfurt, konnten realisiert werden. Aber auch unzählige Projekte im Bildungssektor (Schulen, Universitäten, Berufsschulen und Sporthallen) wurden mit Lamellenfenstern für die Be- und Entlüftung sowie natürlichen Rauch-Wärme-Abzugsgeräten ausgerüstet. Dazu zählen unter anderem das Gymnasium Vitzhum in Dresden, die Musikschule in Essen, das Berufszentrum Stuttgart, die KingSaud Universität in Saudi Arabien sowie die Sheffield Universität.

EuroLam – intelligente Lamellenfenster – ein Leben lang!

Die EuroLam GmbH mit Sitz im Thüringischen Wiegendorf (Weimarer Land) zählt zu einem der führenden Anbieter für Lamellenfenster, natürliche Be- und Entlüftung, Klimakontrolle sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen. Gegründet wurde das Unternehmen 1997 vom Gesellschafter Ernst Hommer und liefert aktuell unter der gemeinsamen Führung mit Geschäftsführerin Heidrun Hommer und Geschäftsführer Henning Röper Lamellenfenster in die ganze Welt – von Amerika über Europa, Afrika und Australien bis nach Island, Japan und Neuseeland wurden Gebäude mit Lamellenfenster des Thüringischen Unternehmens gebaut. Mit der großen Produktpalette von natürlichen Rauch-Wärme Abzugsgeräten, Lamellenfenstern, Wetter- und Schallschutzlamellen sowie verschiedenem Zubehör und BLL- Systembegrünung trägt EuroLam zur sozialen und ökologischen Verantwortung bei. EuroLam beschäftigt über 50 Mitarbeiter und legt großen Wert auf fachspezifische und umfangreiche Ausbildung junger Fachkräfte sowie auf unternehmerisch denkende und handelnde Mitarbeiter. Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001 und MPA NRW zertifiziert.

WAS SIE WISSEN SOLLTEN!

. Hier knüpft EuroLam direkt an dem Förderprogramm der Bundesregierung mit den zuverlässigen Fenstersystemen, welche durch Motorisierung sowie einen funkgesteuerten CO2-Messgerät die CO2-Konzentration im Raum automatisch regulieren können, an. Bis zu 40 % der förderfähigen Ausgaben werden vom Bund gefördert, welche bei 100.000 Euro gedeckelt sind. Begünstigt wird laut Peter Altmaier alles „[…] wo tagtäglich viele und wechselnde Personen aufeinander treffen: in Hörsälen und Schul-Aulen, in Theatern und Museen, in kommunalen Versammlungsräumen und Bürgerhäusern.“ – also in Gebäuden und Versammlungsstätten von Ländern und Kommunen sowie Trägern, die überwiegend öffentlich finanziert werden und nicht wirtschaftlich tätig sind. „Wir alle haben gelernt, dass Aerosole entscheidend bei der Übertragung des Corona-Virus sind. Die Hygiene der Luft in Innenräumen hat eine große Bedeutung für den Infektionsschutz – besonders dann, wenn wir demnächst wieder alle mehr Zeit drinnen verbringen. Deshalb werden wir raumlufttechnische Anlagen fördern, die die Viruskonzentration in einem Raum enorm vermindern können. Mit dem Förderprogramm leisten wir einen wichtigen Beitrag dazu, auch in der kalten Jahreszeit die Ansteckungsgefahr mit Corona zu reduzieren […]“, so Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier. – was kann EuroLam tun: Zum einen können herkömmliche Kippfenster schnell und unkompliziert durch EuroLam-Lamellenfenster ausgetauscht werden. Sollten schon Lamellenfenster in einem Gebäude vorhanden sein, kann dieses problemlos mit einem CO2-Messgerät gekoppelt und mit Hilfe eines Motors auf eine automatische Öffnung, bei erhöhten Werten im Raum, umgerüstet werden. Im Vergleich zu Kippfenstern, wird bei Lamellenfenstern die Raumluft wesentlich effektiver und schneller erneuert. www.eurolam.de

Intelligente Lösung für ein besseres Raumklima