Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Hightech trifft auf heilende Architektur: Automatische Türsysteme von GEZE im Nordflügel des Rigshospitalet in Kopenhagen

Automatische Türsysteme von GEZE im Rigshospitalet in Kopenhagen

Das Rigshospitalet in Kopenhagen hat gerade einen weiteren Schritt in Richtung Gesundheitssystem der Zukunft unternommen. Der neue Anbau, der Nordflügel, ist ganz und gar der High-Tech-Chirurgie, anspruchsvollen Behandlungen sowie der Forschung gewidmet. Das prestigeträchtige Gesundheitsprojekt rückt Patienten und ihre Angehörigen in den Mittelpunkt und stellt daher die höchsten Ansprüche an Architektur, Design und Funktionalität.

Moderne Technik und Komfort: das Rigshospitalet in Kopenhagen

Das GEZE ECdrive Schiebetürsystem im Eingangsbereich des Rigshospitalet in Kopenhagen.

Das GEZE ECdrive Schiebetürsystem fügt sich unaufdringlich in die automatischen Schutzglastüren im lichtdurchfluteten Eingangsbereich ein. © GEZE GmbH

Auf den zusätzlichen 55.000 m² Nutzfläche des Erweiterungsbaus kann das Rigshospitalet die modernsten und hochspezialisierten Operationen in ganz Dänemark durchführen und Patienten sowie Angehörigen im Anschluss die bestmögliche Behandlung und Pflege zukommen lassen. Der Nordflügel, der offiziell im Januar 2020 eröffnet wurde, ist für das Gesundheitssystem in Dänemark von strategischer Bedeutung  – jetzt, aber auch in der Zukunft.

Durch die Konzentration von Fachkompetenz an einem Ort kann die Klinik Patienten und Angehörigen sowohl Behandlung als auch Pflege nach internationalen Standards anbieten und das in einer Umgebung, die für extrem komplexe Bedingungen konzipiert wurde. Bisher wurden 33 High-Tech-Operationssäle und 196 Einzelzimmer in Betrieb genommen.

Die Operationssäle des Nordflügels sind mit Robotern und großen Flachbildschirmen ausgestattet, die sowohl Diagnosen als auch Behandlungen verbessern und beschleunigen. Alle Patienten haben Zugang zum Internet und ihren eigenen Behandlungsunterlagen. Die Einzelzimmer mit Platz für Verwandte berücksichtigen das Bedürfnis der Patienten nach Privatsphäre, Diskretion und Ruhe.  

Heilende Architektur – den Patienten immer im Blick

Das Schiebetürsystem GEZE ECdrive mit berührungsfreiem Näherungstaster GC306 gewährleistet an den Operationssälen und Patientenzimmern.

GEZE ECdrive mit berührungsfreiem Näherungstaster GC 306 für eine berührungslose Betätigung gewährleistet hygienischen Zugang zu Operationssälen und Patientenzimmern. © GEZE GmbH

Architektur und Ästhetik spielen eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die optimale Umgebung für die Patienten zu schaffen. Geräusche, Lichteinfall, Farben, Kunst und Natur sind Elemente, die zusammen eine „heilende Architektur “ schaffen, d. h. eine Architektur, die das mentale Wohlbefinden der Patienten steigert und den Stress des Krankenhausaufenthalts aufgrund einer schweren Erkrankung abbaut. 

Damit alle Komponenten, große wie kleine, zu dieser Vision für den Nordflügel beitragen und gleichzeitig die höchsten Hygienestandards eingehalten werden, liegt die Messlatte für Zulieferer in der Planungsphase hoch. 

ERFAHREN SIE MEHR ZU HEALING ARCHITECTURE

Mit dem berührungsloser Näherungstaster GC 306 können automatische Dreh-, Karussell- und Rundschiebetüren angesteuert werden.

Mit dem berührungslosen Näherungstaster GC 306 können automatische Dreh-, Karussell- und Rundschiebetüren angesteuert werden. © Lorenz Frey / GEZE GmbH

Komfortable und hygienische Automatiksysteme für mehr als 450 Türen 

Die heilende Architektur, der hohe Hygienestandard und die extremen Anforderungen an die Funktionalität spiegeln sich auch in den automatischen Türsystemen wider, die für den Nordflügel ausgewählt wurden. Die 33 Türen zu den Operationssälen sind luftdicht, damit die Räume steril und keimfrei bleiben. 

Außerdem ist das Gebäude mit 140 automatischen Schiebetüren und über 300 automatischen Drehtürantrieben ausgestattet. Die Türen öffnen und schließen automatisch ohne Kontakt mit der Türklinke. Im Hinblick auf die Hygiene – besonders vor dem Hintergrund von COVID-19 – sind kontaktlose automatische Türsysteme ausschlaggebend, um das Infektionsrisiko zu mindern.

Zudem öffnen und schließen die automatischen Lösungen sehr geräuscharm. Mit Rücksicht auf die Patienten muss der Geräuschpegel durch internen Verkehr im Nordflügel möglichst gering gehalten werden.

„Wir haben bereits umfangreiche Erfahrung in der Kooperation mit dänischen Krankenhäusern, aber der Nordflügel ist unser bisher größtes Einzelprojekt im Klinikbau. Unsere Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen begann 2015. Ein Monteur arbeitete mehrere Jahre ausschließlich an diesem Projekt.“, erläutert Poul Torndahl, Sales Engineer bei GEZE Dänemark. 

 Es ist ein riesiges Bauprojekt mit extrem gut durchdachter Architektur und einzigartigen Anforderungen an Design und Funktion. Das machte die Mitarbeit an dem Projekt unglaublich spannend. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit als Servicepartner für automatische Türsysteme im Nordflügel.

Poul Torndahl, Sales Engineer bei GEZE Dänemark

Intelligente Glasfassade mit Karusselltür und GEZE Slimdrive SC-Antrieb am Patienteneingang.

Eine gewölbte Schiebetür aus Glas mit GEZE Slimdrive SC-Antrieb ist in die intelligente Glasfassade vor der Karusselltür des Patienteneingangs integriert. © GEZE GmbH

Der Beitrag von GEZE zum Nordflügel

  • 33 automatische Türsysteme für die hygienisch-luftdichten Türen zu den Operationssälen.
  • Mehr als 450 berührungslose Näherungstaster für Automatiktüren (GEZE GC 306 berührungslose Näherungstaster zur Betätigung automatischer Türen).
  • 140 Automatiksysteme für Schiebetüren aus Glas und Stahl (GEZE Powerdrive für Türen mit bis zu 2 x 200 kg und GEZE ECdrive für Türen mit bis zu 2 x 100 kg).
  • 300 Automatiksysteme für Drehtüren (GEZE Slimdrive EMD-F für Türen mit einem Flügel und GEZE Slimdrive EMD-F-IS für zweiflügelige Türen).
  • Ein breites Sortiment an Türschließern für unterschiedliche Arten von Türen.