Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Interface ist Gewinner der DGNB Sustainability Challenge

Interface ist Gewinner der DGNB Sustainability Challenge

CO2-negative Teppichfliese überzeugt in der Kategorie „Innovation“

 

Krefeld, 6. Juli 2021. Anlässlich ihres Tags der Nachhaltigkeit hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) am Donnerstag, 1. Juli den Preisträger der diesjährigen DGNB Sustainability Challenge 2021 bekanntgegeben. Das Bodenbelagsunternehmen Interface setzte sich mit den CO2-negativen (cradle-to-gate) Teppichfliesen der Kollektion Embodied Beauty™ im Wettbewerb durch. Als ein Vordenker bei der Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit wurde Interface in der Kategorie „Innovation“ als Gewinner ausgezeichnet. Denn dem Hersteller gelingt es, die verbauten Emissionen – in der Phase von der Rohstoffbeschaffung über die Herstellung bis zum Verkauf des Produkts – negativ zu gestalten.

 

Nils Rödenbeck, Vice President & General Manager D/A/CH bei Interface: „Wir haben es in der Hand, einen deutlichen Beitrag zur Verminderung des globalen CO2-Fußabdrucks zu leisten. Der Gebäudesektor verursacht in etwa 40 Prozent der globalen Treibhausgasemissionen, elf Prozent fallen dabei auf Baumaterialien und die bauliche Umsetzung. Daher sehen wir es als unsere Aufgabe, mit unseren Produkten Architekten und Bauherren dabei zu unterstützen, diese Emissionen zu reduzieren. Es ist für uns eine wertvolle Anerkennung, dass unsere Bemühungen für eine nachhaltigere Zukunft von der DGNB jetzt ausgezeichnet wurden.“

 

Mit seiner Mission Climate Take Back™ will Interface zur Umkehr des Klimawandels beitragen und hat sich zudem zum Ziel gesetzt, bis 2040 als Unternehmen CO2-negativ zu werden. Auf dem Weg dahin spielt die Teppichfliesenkollektion Embodied Beauty™ eine wichtige Rolle, denn Interface bietet erstmals einen CO2-negativen Bodenbelag (cradle-to-gate) an. Dieser kombiniert die neue CQuest™BioX Rückenkonstruktion mit speziellen Garnen und Tufting-Verfahren und bindet mehr CO2 in Form von Kohlenstoff als über den Rohstoffgewinnungs- und

Herstellungsprozess der Teppichfliese emittiert wird. Die Kollektion wurde mit dem Ziel entwickelt, die Natur zu respektieren und im Einklang mit ihr zu wirtschaften.

 

 

 

Copyright: Bild © Interface. Fotoveröffentlichung