Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 44 verlag@premium-architektur.de

JUNIQO Invest kauft 225 Wohnungen

Investitionen von 15 Millionen Euro in Leipzig, Halle, Magdeburg, Erfurt und Altenburg

Der Berliner Investor und Transaktionsspezialist JUNIQO Invest GmbH hat in Kooperation mit einem bayerischen Partner in mehreren Einzeltransaktionen neun Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 225 Wohneinheiten gekauft. Das Investitionsvolumen lag bei rund 15 Millionen Euro. Alle Immobilien wurden für den Eigenbestand erworben.

Die neun Wohnimmobilien verfügen insgesamt über Mietflächen von 15.300 Quadratmetern. Drei Gebäude befinden sich in Magdeburg, je zwei in Halle und Altenburg und jeweils ein Objekt liegt in Erfurt und Leipzig. Der Ankauf weiterer Objekte in diesen Städten wird aktuell geprüft.

Die Immobilien sind größtenteils sanierte Gründerzeitbauten in innerstädtischen Lagen. Insgesamt liegt die Vermietungsquote bei über 95 Prozent. Nach notwendigen Sanierungsmaßnahmen werden die wenigen freien Wohnungen kurzfristig wieder auf dem Wohnungsmarkt angeboten.

Für JUNIQO ist dies erneut eine bedeutende Investition und ein Ausbau des Eigenbestandes. Bereits im Sommer 2021 hat das Unternehmen 21 Millionen Euro in sechs Mehrfamilienhäuser in Berlin investiert. Neben Berlin steht zur weiteren Diversifizierung der Aufbau eines bundesweiten Portfolios im Fokus
von JUNIQO.

„Wir freuen uns sehr, dass wir aufgrund unseres guten Netzwerks erneut erfolgreich in Wohnobjekte investieren konnten“, erklärt Nino Nowack, Geschäftsführer und Gründer von JUNIQO Invest. „Wohnraum, besonders im bezahlbaren Segment, ist deutschlandweit rar. Genau in diesem Segment haben wir unsere Kernkompetenz. Wir beobachten insbesondere in den ostdeutschen Großstädten eine gute Nachfrage, sodass wir die zukünftige Entwicklung sehr positiv sehen. Wir haben bei den aktuellen Ankäufen unseren Fokus auf gute Gebäudesubstanzen mit einer stabilen Mieterschaft gelegt. Unser Ziel ist, langfristig ein wertbeständiges Portfolio in guten Lagen der jeweiligen Stadt aufzubauen.“

JUNIQO Invest ist auf die Steuerung und Strukturierung von Immobilientransaktionen spezialisiert. Für Ankäufe stehen neben Wohn- und Gewerbeimmobilien auch Projektentwicklungen mit einem Volumen von bis zu 50 Millionen Euro für den eigenen Bestand im Fokus. Geografisch konzentriert sich JUNIQO Invest auf Berlin, Leipzig sowie weitere zentrale Lagen in deutschen Groß- und Mittelstädten.