Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

MIMCO Capital schließt weiteren Mietvertrag für das Glückauf-Center in Gladbeck ab

MIMCO Capital schließt Mietvertrag mit kik
für das Glückauf-Center in Gladbeck ab

Spezialist für Family Offices stellt Center für den BUILDIM-Fonds neu auf

Der Asset- und Investment-Fondsspezialist MIMCO Capital Sàrl aus Luxemburg hat für seinen Fonds BUILDIM SICAV FIAR in dem Nahversorgungscenter Glückauf-Center in Gladbeck einen Mietvertrag mit dem Mode-Filialisten kik abgeschlossen. Der Vermietungsstand hat sich damit weiter erhöht. Schon im zweiten Quartal 2020 konnte mit der Drogerie-Kette Rossmann ein großer Mietvertrag abgeschlossen werden.

Mit kik wurde der Mietvertrag langfristig über eine Fläche von 670 Quadratmeter abgeschlossen. Beginn des Mietvertrages ist der 1. April 2021. „Der BUILDIM-Fonds fokussiert sich auf Projektentwicklungen und Bestandsobjekte mit Management-Aufwand beziehungsweise Restrukturierungsbedarf. In dieses Segment passt das Glückauf-Center sehr gut und die Neuvermietungen bestätigen uns, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Das Konzept der Neupositionierung und Revitalisierung des Centers kommt gut an und das ist entscheidend. Deshalb freuen wir uns sehr über den neuen Mietvertragsabschluss mit kik. Wir gehen davon aus, dass wir noch vor Abschluss der Revitalisierungsarbeiten eine Vollvermietung der Einzelhandelsflächen verkünden können“, erklärt Bernd von Manteuffel, Gründer und Geschäftsführer von MIMCO Capital.

Das Glückauf-Center wurde im Jahr 1980 erbaut und seitdem mehrfach erweitert und zuletzt 2004 modernisiert. Es umfasst rund 15.000 Quadratmeter Mietflächen, davon rund 10.300 Quadratmeter für Einzelhandel und ein Fitnesstudio der Marke McFit sowie rund 4.700 Quadratmeter für Büro- und Praxisnutzung. Zum Center gehört auch ein Parkhaus mit 260 Stellplätzen.

„Wir treiben die Revitalisierungsarbeiten seit der Übernahme des Centers sehr aktiv voran. Nach dem Abschluss der Abrissarbeiten im Innenbereich, konzentrieren wir uns aktuell auf die Modernisierung der technischen Gebäudeausstattung wie auch die Arbeiten an der Fassade und die Verschönerung des Gebäudes insgesamt. Unser Zukunftskonzept für das Glückauf-Center wirkt zunehmend als Magnet für neue Mieter und die Zahl der Anfragen und konkreten Vermietungsgespräche ist erfreulich hoch“, erläutert von Manteuffel weiter.

MIMCO Capital hat bereits 2019 einen Mietvertrag mit dem neuen Ankermieter REWE Dortmund abgeschlossen. Alleine dieser Vertrag deckt rund 50 Prozent des ehemaligen Leerstandes ab.