Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Neue Produktlinie Greener setzt Umweltstandards

Umweltdeklaration 2.0: Den Schwung der frisch erhaltenen Umweltprodukt-Deklaration (EPD) nimmt der Premium-Dachziegelhersteller Laumans mit und präsentiert seine neue Produktlinie: Greener. Sie ist ab sofort erhältlich und überzeugt mit einem weiteren Plus an Nachhaltigkeit, denn erneuerbare Energien sorgen für eine noch umweltschonendere Herstellung der Dachziegel.

Laumans Dachziegel stehen schon seit 125 Jahren für Premium-Qualität und Nachhaltigkeit. Dachziegel sind aufgrund der Verwendung des natürlichen Rohstoffs Ton, der ressourcenschonenden Herstellung, langen Lebensdauer und ihres natürlichen Alterungsprozesses bereits eine nachhaltige Materialwahl. Das wurde jüngst auch durch die erhaltene EPD bestätigt. Die wissenschaftlich objektive Datenerhebung des EPD-Programms bestätigt eine einwandfreie Ökobilanz für Herstellung, Verpackung und Recycling der Modelle IDEAL VARIABEL, TIEFASUPRA, TIEFA XLTOP, TIEFA2000TOP®, RHEINLANDVARIABEL und MULDENVARIABEL. Insbesondere die innovative Brenntechnologie des aufrechten, berührungslosen Brennens der Dachziegel im Tunnelofen führt zu enormer Einsparung von CO2-Emissionen. Im Vergleich zu Produkten aus Produktionsanlagen mit anderen Brenntechnologien stößt die Produktion der Greener Linie um ein Drittel weniger CO2-Emissionen aus. Die bereits attestierten umweltbewussten Standards von Laumans werden so auf eine noch höhere Ebene gehoben. „Mit unserem Dachziegel-Angebot aus dieser besonderen Herstellung bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, aktiv einen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt zu leisten“, berichtet Gerald Laumans stolz.

Biogas und grüner Strom reduzieren CO2-Fußabdruck um 60 Prozent

Der Name Greener ist kein Zufall. Die Dachziegel der neuen Linie werden ausschließlich mit Strom aus Wasserkraftanlagen und Biogas hergestellt. Das eingesetzte Biogas ist im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen CO2-neutral. Es entspricht einzig der Menge CO2, die die Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben. Die Belastung der Umwelt durch CO2 reduziert sich im Vergleich zu fossilen Brennstoffen: „Die Greener-Produktlinie ist bezogen auf den CO2-Ausstoß gegenüber konventionellen, mit Erdgas gebrannten, Dachziegeln um rund 60 Prozent umweltfreundlicher. Für diese Produktlinie wird auch ein eigenes Zertifikat erstellt, das die umweltschonende Herstellung bestätigt“, erklärt Gerald Laumans.

Geringe Kosten für großen Mehrwert

Dieses Zertifikat ist im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert, denn neben der umweltschonenderen Produktion spielt das Zertifikat eine große Rolle bei der Zertifizierung von Wohngebäuden. Bezogen auf die Umweltstandards kann sie den Wert einer Immobilie erheblich steigern. Zwar muss ein Bauherr etwas mehr in die Greener Linie investieren, allerdings beschränken sich die zusätzlichen Ausgaben auf lediglich rund 15 Prozent des Preises von gewöhnlichen Dachziegeln. Der Mehrwert, den die nachhaltigen Produkte mit sich bringen, übertrumpft die leicht erhöhten Kosten bei Weitem. Laumans betont: „Wir sind froh, mit unserer neuen Produktlinie einen weiteren Meilenstein in der Dachziegelproduktion gesetzt zu haben und unternehmen alles dafür, unsere Produkte auch in Zukunft so umweltschonend wie nur möglich zu produzieren.“

Infobox
Emissionen Beispielrechnung CO2

Mit der neuen Produktlinie Greener reduziert der Premium-Dachziegelhersteller Laumans den CO2-Fußabdruck bei der Produktion deutlich:

Standard-Einfamilienhaus                    Konventionelle Greener            Einsparung

mit 190 qm TIEFA XLTOP #20              Produktion                   Produktion

zzgl. Formziegeln                               


kg CO2-Äquivalente                             
1.737,55                        717,09              1.020,47

entspricht einer Autofahrt von*             11.584 km                     4.781 km           6.803 km

 

Hintergrund

Die Gebr. Laumans GmbH & Co. KG ist ein weltweit tätiger Hersteller von Dachziegeln. 1896 von Stephan Laumans gegründet, besteht das traditionsreiche Werk im niederrheinischen Brüggen heute bereits in der vierten Generation. Wichtiger Tätigkeitsschwerpunkt ist die Produktion von glasierten und engobierten Dachziegeln – hier wendet Laumans ein innovatives Brennverfahren an, das nur wenige Hersteller beherrschen. Farb- und Formenvielfalt prägen das gesamte Produktspektrum: Die Produktpalette reicht von der traditionellen Hohlpfanne über verschiedene historische und regionalspezifische Modelle bis hin zu modernen Flachdachziegeln im Großformat. Laumans verfügt heute über eine Jahreskapazität von rund 15 Millionen Dachziegeln und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter.

Gebr. Laumans GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Thorsten Richter (Presse)
Stiegstraße 88, 41379 Brüggen-Bracht

Tel: +49 208 4696-365 Fax: +49 208 4696-160
presse@laumans.de
www.laumans.de

 

BU

Der Name Greener ist kein Zufall. Die Dachziegel der neuen Produktlinie von Laumans werden ausschließlich mit Strom aus Wasserkraftanlagen und Biogas hergestellt. (QUELLE: Laumans)