Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Schüco Sonnenschutzsysteme

Effizient und perfekt integriert

Schüco Sonnenschutzsysteme

Bielefeld. Sonnenschutzsysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung von Wohn- und Objektgebäuden und für das Wohlbefinden der Nutzer. Sie reduzieren Kühllasten und halten eine angenehme Raumtemperatur aufrecht, ohne die Sichtverbindung nach draußen zu stören. So lässt sich das Tageslicht jederzeit und ohne störende Reflexionen und Blendungen optimal nutzen. Mit den Sonnenschutzsystemen Schüco AB ZDS und Schüco Integralmaster rundet der Bielefelder Gebäudehüllenspezialist sein Sonnenschutz-Produktportfolio mit zwei Rollosystemen ab, die Energieeffizienz, Komfort und Design in einem geprüften Gesamtsystem vereinen.

Außenliegender Sonnenschutz

Der Schüco AB ZDS (Aluminium Blind Zip Design Screen) ist ein textiles und vollständig in die Schüco Fassaden- und Fenstersysteme integriertes, außen liegendes Rollosystem. Der Sonnenschutz zeigt sich erst, wenn ein Sonnen-, Blend- oder Sichtschutz benötigt wird, sodass die Außenansicht des Gebäudes nicht beeinträchtigt wird. Profilintegrierte, seitliche Führungsschienen machen den Sonnenschutz äußerst witterungs- und windstabil bis zu einer Windstärke von 25m/s. Die ZIP-Führung und das Fallstabgewicht ermöglichen ein glattes Tuchbild selbst bei hohen Windlasten und verhindern, dass der Behang aus der Führungsschiene gezogen werden kann. Bei der ZIP-Führung ist am Gewebe ein Reißverschluss angebracht, der innerhalb der Führungsschiene liegt. Eine Hinderniserkennung in der Auf- und Abfahrrichtung bietet zusätzliche Sicherheit und vermeidet Beschädigungen des Sonnenschutzes. Für die optimale Einbindung in das Design der Fassade beinhaltet die Gewebekollektion insgesamt 50 Gewebe- und Farbkombinationen. Transparente Stoffe, die Sonnenschutz und einen optimalen Bezug zur Außenwelt ermöglichen, sind ein wesentlicher Bestandteil der Kollektion. Diese Materialien sind äußerst witterungsbeständig und schwer entflammbar. Eine blickdichte Alternative bieten Spezialgewebe, die ebenfalls mit dem ZDS kombiniert werden können. Insgesamt lassen sich bis zu zwölf Quadratmeter Fensterfläche mit dem Sonnensystem beschattet.

Der Schüco AB ZDS überzeugt mit einer einfachen Montage, da der Sonnenschutz als eine Einheit inklusive der Führungsschienen geliefert wird. Bei der Montage auf das Fenster wird der ZDS als vorkonfektionierter und gedämmter Behangkasten lediglich eingeschwenkt, sodass Bohrungen und Verschraubungen deutlich reduziert werden können. Je nach Wahl des Behangkastens können auch die Führungsschiene und die Aluminiumblende der Kastenrückseite in einer zum Element passenden Farbbeschichtung gewählt oder verputzt werden für eine einheitliche Optik im Gebäudeinneren. Das Schüco Sonnenschutzsystem AB ZDS kann in die Elementfassade Schüco AF UDC 80 integriert werden. Neu ist die Einbindung in die Schüco Aluminium Fenstersysteme AWS 50, 75 und 90, AWS 90 BS und AWS 75 PD.

Innenliegender Sonnenschutz

Der Schüco Integralmaster ist ein im Markt bekanntes innenliegendes Rollosystem, das sich perfekt in die Glasleisten von Schüco Aluminium Fenstersystemen integrieren lässt. Eine neue Lösung ist die Integration in Schüco Pfosten-Riegel-Fassaden. In diesem Falle nehmen die Fassadenriegel das Rollosystem auf. Der Vorteil eines profilintegrierten Sonnenschutzes: Er zeigt sich erst, wenn ein Sonnen-, Blend- oder Sichtschutz benötigt wird, sodass die Außenansicht des Gebäudes nicht beeinträchtigt wird. Gleichzeitig schützt der Sonnenschutz durch die innenliegende Montage wind- und wetterunabhängig, was den Reinigungs- und Wartungsaufwand des Sonnenschutzes maßgeblich reduziert. Dank seiner besonderen Konstruktion vereint der Schüco Integralmaster Blendschutz, Sonnenschutz und Wärmeschutz in einem System. So können Blendungen bis zu 97 Prozent und Energieeinstrahlungen bis zu 85 Prozent reduziert werden. Und auch ein uneingeschränkter Blick nach draußen ist je nach Material- bzw. Stoffauswahl mit dem Sonnenschutz möglich. Dabei wird der Schüco Integralmaster bei Fassadensystemen elektrisch über einen 24 V DC SMI-Motor bedient. Bei der Einbindung in Schüco Fenstersysteme ist wahlweise eine mechanische Bedienung über einen Kettenzug möglich. Das Rollosystem ist als eine Baueinheit konzipiert. Zusammen mit der einfachen Steckerlösung wird somit eine schnelle Montage des Integralmasters in Pfosten-Riegel-Fassaden ohne zusätzliche Verdrahtungsarbeiten ermöglicht. Das Schüco Sonnenschutzsystem Integralmaster ist für die Fassadensysteme FWS 50 und FWS 60 sowie für die Schüco Fenstersysteme AWS 70, 75 und 90 verfügbar.

Darüber hinaus bietet Schüco weitere Sonnenschutzsysteme wie das außen liegende Aluminium-Rolllamellensystem Schüco CSB (Concealed Shaped Blind) und die dynamisch tönbare Verglasung Sage Glass in Kooperation mit Saint-Gobain.

Weiter Informationen stehen unter schueco.de/sonnenschutz zur Verfügung.

Bildnachweis: Schüco International KG

Der außenliegende, integrierte Sonnenschutz Schüco AB ZDS ist äußerst witterungs- und windstabil und fügt sich durch seine individuellen Gestaltungsmöglichkeiten in jede Fassadenoptik ein.