Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Schulbau Hamburg: Stadtteilschule Altona feierte Richtfest

Hamburg, 12. Oktober 2021 ­– Große Freude bei SBH | Schulbau Hamburg: Ihr Schulbauprojekt Stadtteilschule Altona, das von Hitzler Ingenieure als Projektleiter verantwortet wird, nimmt weiter Form an. Im Rahmen des feierlichen Richtfests Ende August hob sich der Richtkranz über das nun im Rohbau vollendete Gebäude.

„Jetzt steht der Rohbau für die neue Stadtteilschule Altona“, freut sich Alexandra Schubring, die verantwortliche Projektleiterin bei Hitzler Ingenieure Hamburg. „Im nächsten Schritt werden zügig die Innenausbauten umgesetzt.“ 

Die Schule, die das Herzstück des neu entstehenden Hamburger Stadtteils „Mitte Altona“ bildet, bietet zukünftig Platz für 1.100 Schülerinnen und Schüler. Im Untergeschoss des Gebäudes entstehen drei Sporthallenfelder, der Pausenhof wird auf dem Dach angelegt. Die Stadt Hamburg investiert rund 50 Mio. Euro in die neue Stadtteilschule. Die Fertigstellung erfolgt 2023.

Aufgrund der städtebaulichen Blockstruktur und des Grundstückzuschnitts setzt das Architekturbüro LRO Lederer Ragnarsdóttir Oei aus Stuttgart mit seinem Entwurf für die neue Schule auf eine kompakte Bauweise. Das Herz im Innern des Gebäudes ist das zweiläufige Treppenhaus, das als „vertikales Foyer“ genutzt werden soll. Mittels eines darüber platzierten Oberlichts fällt Tageslicht von ganz oben bis ins Untergeschoss ein. Das Schulkonzept und die Architektur schaffen zusammen eine positive und zukunftsorientierte Unterrichts- und Lernumgebung, so Schubring. In den oberen Stockwerken werden offene Lernbereiche und Cluster für alle Jahrgangstufen realisiert, die 42 Klassenzimmer zu gemeinschaftlich nutzbaren Kompartments mit bis zu sechs Klassen gebündelt.

Das Schulgebäude des neuen urbanen Stadtquartiers ist nachhaltig geplant, eine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) wird angestrebt. Die drei Sporthallenfelder der Schule stehen auch dem Vereinssport offen und werden insbesondere für den Blinden- und Rehasport ausgestattet. Die geplante Fassade aus rotem Ziegelmauerwerk fügt sich optimal in die Umgebung mit ihren Wohnhäusern, Büros, Läden und Gewerbebetriebe ein.

Hitzler Ingenieure Hamburg verantwortet im Auftrag von SBH | Schulbau Hamburg als Projektleiter und -steuerer den Schulneubau und ist so Teil der lebenswerten und zukunftsweisenden Quartiersbildung in Altona.