Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Spiegelglatte Wand – Wirkungsvolles Licht

Lichtinstallation perfekt in Szene gesetzt

Wenn das Licht angeht, beginnen die bunten Würfel zu leuchten und ziehen alle Blicke auf sich. „Die Lichtinstallation ist das Highlight unseres Esszimmers“, schwärmt Jan-Peter Sattler-Riegel. Der Immobilienmakler aus Bonn hatte sie in einem Fachgeschäft entdeckt. Worauf er zunächst nicht geachtet hatte: Die Lichtinstallation war dort auf einer lackierten Holzplatte angebracht, auf der das Zusammenspiel von Licht und Schatten richtig zum Ausdruck kam. Die Entscheidung für die Installation brachte dementsprechend hohe Anforderungen an die Wand des Altbaus mit sich, die sie schmücken sollte: „Es brauchte eine Wand, die glatt ist wie ein Spiegel“, erklärt Caparol-Anwendungstechniker Josef Bolz. „Sie sehen sonst jede Unebenheit, wenn das Licht an ist.“ Der Caparol-Fachmann wurde vom Malerbetrieb H. Imbach GmbH zur Unterstützung hinzugezogen, der mit der Sanierung des Altbaus betraut war. Der Betrieb ist wie das Immobilienkontor Sattler Teil des Meisterteams Bonn/Rhein-Sieg, einer lokalen Handwerkskooperation. Malermeister Werner Pleis nahm die Herausforderung einer makellos glatten weißen Oberfläche gern.

Rationelles Arbeiten im Airless-Spritzverfahren

Die Wand wurde zunächst unter der Qualitätsvorgabe Q4 mit Capalac LackSpachtel gespachtelt. Anschließend wurde der Capacryl Airless-Füller aufgespritzt, der mehrmals glatt geschliffen wurde. Eigentlich ist er für die Lackierung von Türen und großer Lackflächen entwickelt worden, die aus Wirtschaftlichkeitsgründen nicht mit Pinsel und Rolle lackiert werden. „Das Anwendungsspektrum wurde hier sinnvoll erweitert“, sagt Caparol-Produktmanager Bernhard Linck. In Kombination mit dem Capacryl Airlesslack-Satin als Finish entstand eine äußerst glatte Oberfläche, die unter Streiflichtbelastung bestehen kann. Hausbesitzer Jan-Peter Sattler-Riegel zeigte sich beeindruckt von der kreativen Lösung, die Malerbetrieb und Caparol gefunden haben, um sein Esszimmer ins rechte Licht zu rücken.