Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Türlösungen von Glutz

Altersgerechtes Wohnen mit Sicherheit und Komfort

WiBU Musterausstellung für Pflegeheime in Unterschleißheim zeigt komfortable Türlösungen von Glutz

Velbert/Unterschleißheim, Juni 2019. Als Komplettanbieter für die Sozialwirtschaft betreibt WiBU ObjektPlus in Deutschland mehrere Musterausstellungen. In der Ausstellung für Pflegeobjekte in Unterschleißheim zeigt der Anbieter seit neuestem auch komfortable und sichere Zutrittslösungen der Glutz AG. Diese eignen sich aufgrund ihrer Bedienbarkeit, der Sicherheit und des Komforts besonders gut für Senioren und Pflegebedürftige. In der Ausstellung informieren sich etwa Betreiber von Pflege- und Reha-Betrieben über die Objekteinrichtung und die zugehörige technische Ausstattung. Glutz-Produkte werden in der Anwendung präsentiert und der Vertrieb über Partner des Schweizer Herstellers abgewickelt. Gezeigt werden rund sieben schlüssellose Funktionen für den Zugang an Innen- und Außentüren sowie Schranklösungen.

Bewohner von betreuten Einrichtungen oder Patienten im Krankenhaus haben Bedürfnisse nach Sicherheit, Privatsphäre, Hygiene, Bewegungsfreiheit, altersgerechtem Wohnen und Komfort. Mit durchdachten Zutrittssystemen wird Glutz diesen Bedürfnissen auf wirtschaftliche und einfache Weise gerecht. Und dank antibakterieller Beschläge kann die unerwünschte Übertragung von Viren und Bakterien an den Türen dauerhaft massiv eingeschränkt werden. Alle Vorteile der elektronischen Zutrittskontrolle kommen hier zum Tragen: Keine Probleme bei Schlüsselverlust, größtmögliche Sicherheit und ein hohes Maß an Komfort und Barrierefreiheit. Neben den Türen können zusätzlich auch Wertfächer, Medikamentenschränke und Fahrstühle mit einem einzigen System kontrolliert werden.

Besonders älteren Menschen hilft die Elektronik: Sie haben oft weniger Kraft, einen Drücker zu betätigen und die Tür zu öffnen sowie zu verschließen. Auch die Sehkraft lässt im Alter nach, ein Schlüsselloch zu finden wird so zunehmend schwerer. Mit einer eAccess-Zutrittslösung von Glutz gehören diese Schwierigkeiten der Vergangenheit an, denn die RFID-Transponder müssen nur kurz vor den Leser oder den Beschlag gehalten werden und die Tür kann geöffnet werden. Wird ein Schloss mit automatischer Selbstverriegelung gewählt, können Nutzer zudem das Verschließen nicht mehr vergessen, was somit die Sicherheit der gesamten Wohnanlage erhöht.

Als Komplettanbieter für die Sozialwirtschaft erhalten Kunden bei WiBU ObjektPlus alles aus einer Hand: von Objekteinrichtungen und medizinischen Produkten über Textilien bis zu Geräten sowie deren zuverlässiger Wartung. Mit vernetztem Wissen und präzise aufeinander abgestimmten Prozessen garantiert ein Rundum-Angebot mehr Komfort und Sicherheit. Ein Plus, das seit 1920 bereits 12.000 zufriedene Kunden überzeugt hat.

Als international renommierter Lösungsanbieter kombiniert Glutz seit mehr als 150 Jahren Handwerk, Technologie, Design und Kundenservice zu sicheren Gesamtlösungen für den komfortablen Zutritt. Die eigene Entwicklung und Produktion von Schlössern, Beschlägen und Zutrittssystemen ermöglicht dabei durchgängige Lösungen rund um die Tür und die Umsetzung individueller Anforderungen. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Solothurn hat Tochterfirmen in Deutschland, Österreich und UK.

Weitere Informationen unter www.glutz.com