Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 22 verlag@premium-architektur.de

Zehnte Ausgabe des GROHE Reference Book – „Passion for Water“

  • Mit sechzig herausragenden Architekturprojekten aus Europa und dem Nahen Osten feiert die diesjährigen Ausgabe GROHEs Begeisterung für Wasser.
  • Inspirierende Gebäude aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Hotellerie und Gastronomie, gewerbliche und private Bauwerke sowie Gesundheitswesen und Schifffahrt sind alle mit konsumentenorientierten Designs von GROHE ausgestattet.
Düsseldorf, 16. Juni 2021. Ob auf einer abgelegenen Insel in Schweden, in einem majestätisch gelegenen Boutique-Hotel in den Bergen Südtirols, im pulsierenden Fußballstadion von Tottenham Hotspur oder auf hoher See – GROHE-Produkte sind an den ikonischsten Orten der Welt zu finden. Zum zehnten Mal nimmt GROHE, eine weltweit führende Marke für ganzheitliche Badlösungen und Küchenarmaturen, die Leser mit auf eine spannende Reise um die Welt. Die neueste Ausgabe des jährlichen GROHE Reference Book zeigt sechzig außergewöhnliche Architekturprojekte und würdigt die Arbeit der vielen talentierten Architekten und Designer, die mit der globalen Marke zusammengearbeitet haben, um „Passion for Water“ Wirklichkeit werden zu lassen.

Zu den prestigeträchtigen Bauwerken der zehnten Ausgabe gehört der „Wasserturm am Park Sanssouci“ in Potsdam, der mit der GROHE Essence Armaturenlinie ausgestattet ist. Der 1910 fertiggestellte Wasserturm wurde für die Dampflokomotiven des 1909 im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. eröffneten „Kaiserbahnhof Potsdam“ gebaut. Nach der Umstellung auf Diesellokomotiven verfiel der Wasserturm jedoch und wurde baufällig. Nach langem Leerstand wurde er durch das Architektenpaar Katrin Wirth und Daniel Alonso González erworben. Die Restaurierung erfolgte im Einklang mit der ursprünglichen Struktur: Die runde Form und die ursprünglichen Materialien sind überall spürbar. Im Inneren gibt es ein wunderbares Zusammenspiel von roten Ziegeln, anthrazitfarbenem Stahl und neuen, weißen Einbauten. Der Turm erstreckt sich über sechs Stockwerke, wobei die Architekten an jede Ebene als individuelles Projekt mit einer eigenen, eindeutigen Nutzung herangegangen sind. Im Erdgeschoss befindet sich die Küche, überspannt von einer Ziegelkuppel. Es folgen drei Ebenen mit Schlafräumen und Bädern. Unter dem ehemaligen Wassertank sind die alten Abfüllstationen erhalten geblieben, die ein Gefühl von Geschichte und eine Verbindung zum ursprünglichen Zweck des Gebäudes vermitteln.

Der Wassertank selbst ist nun das Wohnzimmer. Ein großes Fenster, das in die genietete Tankwand geschnitten wurde, erhellt den Raum. An der Spitze des Gebäudes, unter dem Vordach des ursprünglichen Stahlskelettaufsatzes des Turms, befindet sich eine Dachterrasse, die einen Panoramablick auf den Wildpark bietet.

GROHE X lässt Referenzprojekte lebendig werden
Am 16. März startete GROHE seine digitale Erlebnisplattform GROHE X, der anregende Podiumsdiskussionen, Videointerviews mit Branchenexperten und abrufbare Inhalte bietet, die Einblicke in die neuesten Designs und Innovationen von GROHE aus erster Hand zeigen. Darüber hinaus lässt die Plattform neue Projekte auf sehr anschauliche und informative Weise lebendig werden. Perfekt auf die Interessen der Design-Community zugeschnitten, beinhaltet GROHE X ausführliche Projektbesichtigungen durch einflussreiche Fachleute und Experten sowie anregende, fortschrittliche Ideen der bestinformierten Meinungsführer der Welt – alles, um die globale GROHE-Community über die neuesten Themen und Technologien auf dem Laufenden zu halten.
Einer der ersten Orte, die auf GROHE X besichtigt werden können, ist Schwedens berühmtester und außergewöhnlichster Leuchtturm „Pater Noster“ auf der abgelegenen Insel Hamneskar. Er wurde 1868 erbaut und erhielt seinen Namen als Hommage an die Gebete der Seeleute. Fast 110 Jahre lang lebten Generationen von Leuchtturmwärtern mit ihren Familien in dieser extremen Umgebung. Das Göteborger Designstudio Stylt hauchte dem alten Leuchtturm neues Leben ein und schuf ein kleines und intimes Hotel für 18 Gäste. Erik Nissen Johansen, Gründer von Stylt, bietet den Zuschauern einen persönlichen Rundgang durch das Hotel, der auch einen Blick in die Master-Suite beinhaltet, die mit GROHE Atrio Waschtischarmaturen, Grohtherm Duscharmaturen und dem Power & Soul 130 Brausestangen-Set ausgestattet wurde.

Entdecken Sie weitere faszinierende Projekte in der neuen Ausgabe des GROHE Reference Book, das als klimaneutral zertifiziert wurde: In Zusammenarbeit mit „natureOffice“ wurden die mit dem Druck dieses Buches verbundenen CO2-Emissionen mit 15,156t CO2 berechnet und werden durch ein von GROHE unterstütztes Klimaschutzprojekt kompensiert.

Oder halten Sie sich bei GROHE X auf dem Laufenden, wo Sie in den kommenden Monaten weitere GROHE Referenzprojekte erkunden können.