Rufen Sie uns an! 069 50 92 999 44 verlag@premium-architektur.de

„4TH DIMENSION“ feiert Weltpremiere auf der EXPO in Dubai

Schwäbisch Gmünd/Dubai Ein außergewöhnliches Zeitobjekt, ein außergewöhnlicher Ort, eine außergewöhnliche Präsentation: Die Manufaktur QLOCKTWO aus Schwäbisch Gmünd hat auf der EXPO in Dubai erstmals ihr neues Meisterwerk „4TH DIMENSION“ vorgestellt. Die Weltpremiere dieses Modells fand am 03. Oktober 2021 anlässlich der Eröffnung der EXPO im Pavillon des Landes Baden-Württemberg in Anwesenheit internationaler Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft statt. Die „4TH DIMENSION“ zählt bei QLOCKTWO zur Modellreihe 180 (die Zahl bezieht sich auf die Seitenlängen der jeweiligen Zeitobjekte in Zentimetern). Jens Adamik, Managing Partner bei QLOCKTWO: „Zum ersten Mal in der Geschichte unseres Unternehmens präsentieren wir uns auf einer Weltausstellung – und dann noch mit einem ganz besonderen Zeitobjekt, das neue Maßstäbe setzt. Mit unserer 4TH DIMENSION wollen wir nicht nur die Kreativität und Leistungsfähigkeit unserer Manufaktur herausstellen. Wir möchten den Besuchern der EXPO ebenfalls zeigen, wie stark und innovativ der Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg ist.“

Wie bei allen Zeitobjekten von QLOCKTWO, wird auch bei diesem die Zeit nicht durch Ziffern und Zeiger angezeigt, sondern durch eine Wortmatrix. Bei der 4TH DIMENSION arbeitet QLOCKTWO jedoch mit vier Ebenen aus Metall, welche die vier Dimensionen der Raumzeit symbolisieren also die gemeinsame Darstellung des dreidimensionalen Raums und der Zeit als vierter Dimension. Für den Betrachter ergeben sich daraus je nach Betrachtungswinkel immer wieder neue und überraschende Perspektiven. Wird das Objekt frontal angesehen, so erscheint die Zeit klar und eindeutig. Wechselt man die Perspektive auf einen steileren Winkel, so scheint die Zeit nach und nach zu verschwinden, bis sie schließlich komplett verschwunden ist. Die aufwendig von Hand polierten Metallflächen spiegeln dabei stets das Geschehen der Umgebung und vergegenwärtigen somit den Betrachtern das tatsächliche Hier und Jetzt in Raum und Zeit.

Um diese Wirkung erzielen zu können, wurden 2065 Aussparungen gelasert und die Flächen anschließend in über 400 Stunden Handarbeit poliert. Die 4TH DIMENSION ist damit sowohl ein künstlerisches als auch handwerkliches Meisterwerk. In der Konzeption und in der Produktion hat QLOCKTWO dabei sehr eng mit der Bernd Kussmaul GmbH in Weinstadt in der Nähe von Stuttgart zusammengearbeitet, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Bearbeitung von Oberflächen. Dieses Unternehmen liefert zum Beispiel die polierten Interieur- und Exterieur-Zierteile für Fahrzeuge von Rolls-Royce und Bugatti. Das Objekt wird weltweit in einer sehr stark limitierten Kleinstserie in Form von Einzelanfertigungen auf Anfrage verfügbar sein.