Erfassung von Daten mit mobilen Endgeräten wird bei der Digitalisierung der Baubranche immer wichtiger:

Thinkproject ergänzt durch die Übernahme von Digital Field Solutions die eigene Construction Intelligence-Plattform um mobile Lösungen

  • Thinkproject forciert weiter das Wachstumstempo mit der bereits zweiten Akquisition in 2021
  • Formworks von Digital Field Solutions ermöglicht Plattform-übergreifend die Konfiguration von mobilen und Web-Apps
  • Durch die Akquisition kann Thinkproject seinen Kunden neue Funktionalitäten für die Digitalisierung von Unternehmensprozessen anbieten

München / London, 7. April 2021 – Thinkproject, Europas führender SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, hat heute die Übernahme der 2005 gegründeten Digital Field Solutions Ltd. mit Sitz in London (GB) bekannt gegeben. Das mehrfach ausgezeichnete Produkt Formworks von Digital Field Solutions stellt eine wichtige Erweiterung der Construction Intelligence-Plattform von Thinkproject für die Digitalisierung der Baubranche dar. Formworks ermöglicht die Erfassung und Verarbeitung von unternehmenskritischen Daten mit mobilen Endgeräten. Mit der Akquisition von Digital Field Solutions setzt Thinkproject nicht nur sein hohes Expansionstempo fort, sondern baut auch die Präsenz und den Kundenstamm in Großbritannien weiter aus.

„Seit seiner Markteinführung hat Formworks zahlreiche Auszeichnungen gewonnen und wird von Kunden in den Bereichen Bauwesen, Finanzdienstleistungen, Immobilien, Versorgungsunternehmen, Schulung, Sozialfürsorge, Instandhaltung und Fertigung eingesetzt“, erklärt Michael Bischoff, CTO von Thinkproject. „Wir freuen uns, das Team von Digital Field Solutions bei Thinkproject begrüßen zu dürfen und Formworks für bestehende und neue Kunden mit dem Fokus auf AECO-Lifecycle weiter zu verbessern und zu entwickeln. Wir sehen ein großes Potenzial für Kunden, die dynamische Formularerstellung und Datenintegration mit Thinkprojects Anwendungsportfolio zu kombinieren, um ihre Digitalisierungsmaßnahmen voranzutreiben“.

Mobiler Zugriff auf kritische Projektdaten auch im Offline-Betrieb

Formworks ist eine Self-Service Application Builder- und Workflow-Lösung, die eine schnelle Prozessautomatisierung ermöglicht. Sie wird verwendet, um angepasste mobile und Web-Formulare zu konfigurieren, die mit mehreren Datenquellen verknüpft werden können, einschließlich SQL-Umgebungen, CRM, ERP und Softwarelösungen von Drittanbietern. In der Bau- und Konstruktionsbranche ist der Zugriff auf komplexe Logik, Berechnungen und Validierung ein kritischer Faktor. Darüber hinaus müssen neue Daten in Umgebungen erfasst und validiert werden, in denen oft nur eine begrenzte oder gar keine Internetverbindung besteht oder in denen Sicherheitsmaßnahmen den Einsatz von Technologie zur Erfassung und Sammlung der benötigten Daten erschweren.

Formworks ist in der Lage, diese Herausforderungen schnell zu lösen, indem es den Anwendern eine Low-Code-Umgebung bietet, in der sie ihre eigenen benutzerdefinierten Anwendungen zur Erfassung, Validierung und gemeinsamen Nutzung komplexer Felddaten erstellen können.

„Wir sind sehr stolz darüber, Teil der Expansionsstrategie von Thinkproject zu sein“, sagte Tim Howard, Mitbegründer von Digital Field Solutions. „Formworks stellt eine hervorragende Erweiterung der Construction Intelligence-Lösungen von Thinkproject dar, um die Herausforderungen bei der Datenerfassung und Berichterstellung für Bauteams in den drei Phasen Design, Build und Operate zu lösen. Darüber hinaus nutzt Formworks leistungsstarke browserbasierte Technologie, um dynamische Formulare und Arbeitsabläufe über eine einfache Schnittstelle zu digitalisieren. Alle regelmäßig verwendeten Geschäftsformulare können damit allen an Bauprojekten beteiligten Akteuren via Webbrowser über mehrere Geräte und Plattformen zur Verfügung gestellt werden.“ Darüber hinaus fügt Tim hinzu: „Teil eines großen, erfolgreichen Softwarekonzerns zu werden, wird uns in die Lage versetzen, die Entwicklung von Formworks zu beschleunigen, um den sich schnell entwickelnden Anforderungen aller unserer Kunden gerecht zu werden, und uns die Plattform bieten, unsere Reichweite auf neue Gebiete und Sektoren in ganz Europa auszuweiten.“